Ort
Blomberg, Im Siebenbürgen
Form und Gedenkinhalt  Mahntafel für die ehemalige Synagoge 
Initiator(en) 
Auftraggeber  Stadt Blomberg 
Eingeweiht  1994 
Inschrift  Ehemalige Synagoge der jüdischen Gemeinde, erbaut 1808. Synagogensaal mit Frauenempore und Thora-Schrank erhalten; kleinbürgerliche Mietwohnung mit Rauchküche im Vorderhaus. Restaurierung und Umbau zum Stadtarchiv 1994. Interieur: im Archiv befindet sich eine Gedenktafel, die 1995 von einem Nachfahren der Familie Kojkem gestiftet wurde. 
Quelle "ICH DACHTE, SIE WÄREN TOT" von Frau Dr. Anna Christine Brade

 

Zurück zur Karte

   
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Zur Datenschutzerklärung Ok Ablehnen