Ort
Detmold, Lortzingstraße 
Form und Gedenkinhalt  Gedenkstein für die ehemalige Synagoge 
Initiator(en)  Zehn ehemalige, nun in Israel MItglieder der Jüdischen Gemeinde Detmold 
Auftraggeber  Gesellschaft für Christlich-Jüdishce Zusammenarbeit in Lippe e.V., Lippische Landeskirche, Katholische Kirchengemeinde Detmold und die Familienfürsorge Versicherung 
Eingeweiht  10. April 1995 
Inschrift 

An diesem Ort stand die 1907 erbaute Synagoge. 
Sie wurde im Novemberpogrom 1938 niedergebrannt. 
Jüdische Gemeinde Detmold 1666 bis 1942 1946 bis 1970 

Detmold Luftbild vor 1938

Luftbild Detmolds mit der 1938 niedergebrannten Synagoge (eingekringelt)

Quelle "ICH DACHTE, SIE WÄREN TOT" von Frau Dr. Anna Christine Brade

 

Zurück zur Karte