Freitag, 3. November 2017 um 19:30 Uhr

Aus Israel in Berlin. Grundzüge einer neuen Bewegung.

Elad Lapidot, Professor für Philosophie und Jüdische Studien an der Freien Universität Berlin

Prof. Lapidot wird das überraschende Phänomen, dass zurzeit so viele junge Menschen aus Israel ganz bewusst nach Berlin ziehen, näher beleuchten. Durch seine Wurzeln in Israel und Deutschland und seine Arbeit im Zentrum für Jüdische Studien Berlin-Brandenburg hat er sehr viel Kontakt zu jungen Menschen und sich mit dem Zuzug junger Israelis in besonderer Weise auseinandergesetzt.

Haus Münsterberg, Detmold, Hornsche Straße 38

Detmold:

Donnerstag, 9. November 2017 um 18:00 Uhr

Gedenkstunde zur Erinnerung an die Reichspogromnacht 1938

Gedenkstätte in der Exterstraße, Detmold


Im Anschluss (gegen 19.00 Uhr): 

Donnerstag, 9. November 2017 um 19:00 Uhr

„Irgendwo auf der Welt“

 – Jüdische Komponisten der 1920er und 1930er Jahre.

Konzert mit Monika Rey(Gesang) und Eva Schüttler (Klavier)

 

Flyer: Konzert 9. November 2017

Loading...

 

Eintrittskarten für das Konzert gibt es kostenlos ab Dienstag, den 17.Oktober in der Tourist- Information im Rathaus am Markt in Detmold. Die Plätze sind begrenzt und es werden nur zwei Karten pro Person ausgegeben! Telefonische Kartenbestellungen sind nicht möglich.

In Kooperation mit der Stadt Detmold

Rathaus am Markt, Großer Sitzungssaal

 

Lage:

 

Donnerstag, 9. November 2017 um 18:00 Uhr

Gedenkveranstaltung mit Einweihung der neuen Gedenktafel

Jüdischer Friedhof an der Flurstraße, Lage

 

Termine anderer Veranstaltungen in Lippe entnehmen Sie bitte der örtlichen Presse

Dienstag, 21. November 2017 um 19:30 Uhr

Von der Bibel bis zum Bürgerkrieg – 4000 Jahre Geschichte Syriens

Die Epochen syrischer Geschichte von Assur bis Assad

Referent: Andreas Brügmann, Pfarrer und Islamwissenschaftler (M.A.)

Der Vortrag vermittelt einen Überblick über die wichtigsten Epochen der syrischen Geschichte, von der altorientalischen und biblischen Zeit, der Herrschaft der Griechen und Römer, der christlich-byzantinischen Zeit und der Jahrhunderte islamischer Reiche (Kalifat der Omayyaden, Zeit der Kreuzzüge, Mamluken, Osmanen), der Entstehung des modernen Syriens im Rahmen der nahöstlichen Staatenbildung im 20. Jahrhundert, den politischen Entwicklungen im arabisch-israelischen Nahostkonflikt, den ideologischen Rivalitäten von Arabischem Nationalismus (Baath-Partei) und Islamismus, den Entwicklungen der letzten Jahrzehnte, bis hin zum „Arabischen Frühling“ und zu der explosiven Zersplitterung des Staates im gegenwärtigen Bürgerkrieg.

In Kooperation mit der Lippischen Landeskirche, der ev. Studierendengemeinde Detmold/Lemgo (ESG) und dem Katholischen Bildungswerk Lippe

Vortrag in der Reihe „Religionen im Gespräch“
Moderation: Dr. Katharina Kleine Vennekate

Ort: Cafe Viva, Wiesenstraße 5a, 32756 Detmold

Mittwoch, 29. November 2017 um 19:30 Uhr und

Donnerstag, 30. November um 19:30 Uhr

„Dorfgeschichten“.

August Zirner liest Joseph Roth „Hiob“

 

Flyer: "Informationen zu dieser Veranstaltung"

Loading...


Am 30. November gibt es außerdem für Schulklassen der Unter- und Mittelstufe die Möglichkeit, eine Lesung von August Zirner aus dem Jugendbuch „Als Hitler das rosa Kaninchen stahl“ zu hören! Informationen und Anmeldung unter 05231/308020 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Literaturbüro Ostwestfalen-Lippe, LWL-Freilichtmuseum Detmold, Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit in Lippe

Eintrittskarten zum Preis von 10€ oder 15€ gibt es ab Mittwoch, dem 4.10. 2017 beim Literaturbüro unter 05231/3080210 oder www.literaturbuero-owl.de sowie an der Kasse des Freilichtmuseums.

LWL-Freilichtmuseum Detmold, Gaststätte „Im weißen Ross“.
Buspendelverkehr ab 18.45 Uhr vom Haupteingang aus.

   

 

Haus Münsterberg in Detmold

Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit in Lippe e. V.

Haus Münsterberg
Hornsche Str. 38

32756 Detmold

Tel.: +49 5231 29758

eMail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Homepage: www.GfCJZ-Lippe.de