Durch umfangreiche Archivrecherchen in der Zeit nach der Drucklegung des "PANU DERECH", Band 19

Gudrun Mitschke-Buchholz: Gedenkbuch für die Opfer der nationalsozialistischen Gewaltherrschaft in Detmold

im Jahr 2001 ergab sich, dass weitere Personen zu dem betroffenen Personenkreis der Opfer der nationalsozialistischen Gewaltherrschaft in Detmold zu zählen sind. Zudem sind in den letzten Jahren viele Archivbestände digitalisiert worden und damit wurde eine Darstellung der Dokumente und ihre Einflechtung in die Opferbiographien möglich.

Gudrun Mitschke-Buchholz und die Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit haben sich daher entschlossen, keine Neuauflage des gedruckten Buches zu erarbeiten, sondern eine digitale Fassung zu erstellen und über eine eigene Internetseite zu publizieren:

http://www.gedenkbuch-detmold.de

Weiterleitung zum GedenkbuchWeiterleitung zum Gedenkbuch